02.11.23

gesund_Naschen

Gesunde Snacks - gibst es die?

Die "To-Go"-Esskultur ist nicht mehr aufzuhalten. Aktuelle Studien belegen, dass immer mehr Menschen, die unterwegs sind, ihre Mahlzeiten nebenbei im Gehen oder Fahren einnehmen. Schnell, flexibel, auf die Hand - in unserer schnelllebigen und eiligen Zeit  verzichten immer mehr Menschen auf eine ausgedehnte Mahlzeit. Sie ersetzen die Mahlzeiten durch Schoko-und Müsliriegel, die Curry-Wurst um die Ecke oder Plunderstück vom Bäcker. Dementsprechend groß ist auch das Angebot an Fast-Food-Produkten und Snacks jeglicher Art.

Trend der gesunden Snacks in der Lebensmittelindustrie


Auch die Lebensmittelindustrie hat diesen Trend erkannt und erobert mehr und mehr mit gesunden Snack-Alternativen die Supermarktregale. So findet man neben den klassischen Kartoffelchips auch Gemüsechips, Kichererbsen-Flips oder Sojabohnen-Kräcker. Eindrucksvoll beworben "mit extra viel Ballaststoffen", "proteinreich" oder "Low-Carb" werden sie erfolgreich zu Verkaufsschlager. Auch das Sortiment an Schoko- und Müsliriegeln wird täglich mehr und glänzen mit allerlei Superfood-Zutaten, wie Goij-Beeren, Chia- und Hanfsamen. Garantiert vegan und Bio, jedoch genauso zucker- und fettreich wie ihre klassischen Vertreter. Gesunde Snacks sind definitiv im Trend. 

Brauchen Menschen gesunde oder ungesunde Snacks?


Warum greifen viele Menschen überhaupt zu ungesunden Snacks wie Keksen, Schokolade und Chips? Dafür gibt es tatsächlich die unterschiedlichsten Gründe. So kann es einfach aus Langeweile und Frust sein, oder aufgrund von Stress, Unzufriedenheit oder gesunden Snacks. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Anlässe von Mensch zu Mensch wie auch von Tag zu Tag und je nach Situation unterschiedlich sind. Süße Snacks kommen besonders dann zum Einsatz, wenn wir unsere Laune heben möchten.

Gesunde Snacks - Ideen und Tipps für Büro, Schule oder Uni!


Wenn wir uns schlapp und müde fühlen, ist es wichtig dem Körper mit Energie zu versorgen, nach der er verlangt. Um hier Abhilfe zu schaffen, sollte man Snacks zur Hand haben, die sowohl Energie als auch Vitalstoffe liefern und den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schnellen lassen. Daher ist es gut, wenn man die passenden Snacks, am besten gesunde Snacks vorbereitet hat. Aber keine Sorge, Vorbereitung heißt nicht, dass man stundenlang in der Küche steht muss!
Gesunde Snacks gehen auch ohne großen Aufwand! Hier ein paar Tipps für gesunde Alternativen!

Probiert doch mal- Tipps für gesunde Snacks:


  • eine Handvoll Nüsse und Samen. Sie stillen schnell den Hunger und liefern hochwertige Proteine und wertvolle Fettsäuren
  • Gemüsesticks mit Bitterstoffen - z.B. Karotten, Sellerie, Kohlrabi kombiniert mit etwas Rucola oder Chicorée, sind reich an Ballaststoffen, die nicht nur den Magen füllen, sondern auch reich an Bitterstoffen, die den Stoffwechsel ankurbeln
  • 1 Tasse Gemüsebrühe/-suppe mit Ei - macht satt und verleiht wohlige Wärme, insbesondere in der kalten Jahreszeit
  • Frisches Obst - Beeren oder ein Apfel - ideale Vitamin- und Mineralstofflieferanten für einen gesunden Säure-Basen-Haushalt
  • Ein Stück "dunkle Schokolade" (mind. 85% Kakaoanteil) enthält keinen zugesetzten Zucker und die Bitterstoffe reduzieren das Süßverlangen 

Unter unserem Youtube-Kanal findet ihr hierzu zusätzliche Infos!