Speisesalz und Pfeffer - Große Auswahl bei Metabolic Basics


Sie kennen es alle - der Salz-und Pfefferstreuer - kommt am häufigsten auf den Tisch, sei es zu Hause oder im Restaurant. Historisch gesehen sind Salz und Pfeffer die Gewürze, für die man früher Kriege geführt hat. Pfeffer und Salz dürfen in keinem Gericht oder Speise fehlen und geben so mancher Mahlzeit den richtigen Pfiff.

Meersalz:

Meersalz wird gewonnen, indem man Meerwasser in natürlichen oder auch künstlichen Becken sammelt, den sogenannten Salzgärten. Durch die Verdunstung des Wassers unter Einwirkung von Sonne und Wind setzt sich das Salz am Boden ab.
Das Speisesalz vom Toten Meer ist eines besten Meersalze, von allerbesten Qualität. Das Salz von Toten Meer wird zu 100% rein durch Verdunstung des Wassers gewonnen. Die Kristallisation von Salz in den Teichen geschieht ohne jegliche Verwendung chemischer und künstlicher Zusatzstoffe.

Siedesalz: (Tiefensalz)

Siede- oder Salinensalz wird, aus im Boden lagernden Salzvorkommen, gewonnen. Dazu wird durch Bohrlöcher Grundwasser mit hohem Druck eingeleitet, das die Salzfelsen auflöst. Die entstandene Sole wird abgepumpt. Das Salz wird durch Konzentration der Sole in großen Siedepfannen durch Eindampfen der Flüssigkeit gewonnen.

Himalaya-Salz:
Heutzutage wird das Salz, das sich über Millionen von Jahren in dicken Salzschichten angehäuft hat unter Tage abgebaut und nach oben befördert. Dort wird es aufgebrochen, gespalten und zermahlen und dann im Handel in verschiedenen Feinheitsstufen angeboten.
Da diese Bergsalze, ebenso wie viele Meersalze, von Region zu Region unterschiedliche Bestandteile enthalten, kann man im Handel verschiedene Produktformen finden.